Kastanien - Rosskastanien

Kastanien - Rosskastanien

Unterschied zwischen Esskastanien und Rosskastanien

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Kastanien, Esskastanien, Edelkastanien, Marroni und den Rosskastanien?

Die Esskastanie sog. Edelkastanie oder Marroni wird innerhalb der Gattung Kastanien (Castanea) in die Sektion (Eucastanon) gestellt, die durch drei Früchte pro Cupula ausgezeichnet ist. In diese Sektion gehören auch dei beiden anderen als Schalenobst genutzten Arten Chinesische Kastanie (Castanea Mollissima) und Japaniche Kastanie (Castanea Crenata.

Die Rosskastanien (Aesculus) sind nicht mit den Kastanien verwandt. Der gleiche Name beruht auf der oberflächlichen Ähnlichkeit ihrer Früchte mit dem Fruchtstand der Kastanien (brauner Kern in stacheliger Hülle).

Die in unseren Breitengraden häufigeren Rosskastanien, die eben nur äusserlich den Esskastanien gleichen, mit diesen aber nicht verwandt, sind nicht zum Verzehr geeignet.

Esskastanien sind Buchengewächse, Rosskastanien Seifenbaumgewächse - und sie tragen ihren Namen zu Unrecht, werden sie doch von Pferden schlecht vertragen. Sie können bei ihnen Koordinationsstörungen auslösen.

Dafür eignen sich Rosskastanien gut zum Basteln von Marronimännchen - die mit Marrroni allerdings auch gar nichts zu tun haben.